Unpacking #1 – Drachenpost Lisan

Hallo! Habt ihr euch schon mal eine Buchbox bestellt? Ich sehe auf Instagram viele (vorrangig) amerikanische Buchblogger, welche in regelmäßigen Abständen Buchboxen erhalten. Ich finde die Idee einer Bucherbox super, nur leider scheint es solche Boxen hier in Deutschland nicht zu geben, zumindest habe ich noch keine entdeckt. Vor einiger Zeit bin ich dann auf die Buchbox des Drachenmondverlages gestoßen. Letzte Woche habe ich dann endlich meine erste Box bestellt und nun möchte ich sie euch gerne vorstellen.

Warum die Drachenpost? Was ist das?

Die Drachenpost ist ein Angebot des Drachenmondverlages. Im Gegensatz zu den amerikanischen Buchboxen schließt man bei dieser Box kein Abo ab, es handelt sich um eine einmalige Bestellung. Man kann sich aussuchen, in welcher Größe die Box geliefert (je größer, desto mehr Bücher) und zu welchem Thema sie gepackt werden soll (z.B für einen Geburtstag oder als Aufmunterung). Ein weiterer Unterschied zu den anderen Buchboxen ist, dass beim Drachenmondverlag die Bücher im Vordergrund stehen. Bei vielen amerikanischen Buchboxen bezahlt man 50 Euro und erhält dann ein Buch, was man sich nicht aussuchen kann, und jede Menge Zubehör (Kissen, Taschen, Lesezeichen, Pins …). Beim Drachenmondverlag orientiert sich der Wert der Bücher am Preis der Box, zudem kann man sich vor der Bestellung eine Wunschliste anlegen, welche dann beim packen der Box berücksichtigt wird. Dadurch kann man sicherstellen, dass man kein Buch bekommt welches man schon hat. Je nach Boxgröße erhält man dann 3-7 Bücher. Es gibt 3 verschiedene Boxen, welche sich in einer Preisspanne von knapp 50 – 100 Euro befinden.

Unpacking meiner Box

Ich habe mich für die Box Lisan entschieden. Diese ist mit knapp 50 Euro die kleinste und günstigste Box. Ich habe vorher eine Wunschliste angelegt und hatte daher schon eine ungefähre Vorstellung davon, welche Bücher mich erreichen werden. Ich habe an einem Samstag bestellt und am darauffolgenden Freitag wurde meine Drachenpost geliefert. Enthalten waren drei Bücher: Mondlichtkrieger, Khaos und Warrior&Peace. Die Bücher waren Alle (!!!) signiert und enthielten buchiges Zubehör: Zu Warrior&Peace und Khaos gab es passende Lesezeichen und zu Mondlichkrieger drei passende Postkarten. Die eine Karte hat einen wundervollen Metallic-Effekt und hat schon einen Platz an meiner Wand gefunden 😉 Die Box ist so wunderschön gestaltet, dass sie jetzt ebenfalls einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal gefunden hat. Zudem waren die Bücher in zuckersüßem Geschenkpapier verpackt und es gab sogar Konfetti in der Box. Neben den Büchern gab es auch noch viele weitere Beigaben, unter anderem ein Badezusatz, Tee, ein kleiner Kuchen und jede Menge Süßigkeiten.

Fazit zur Drachenpost

Insgesamt haben die Bücher einen Wert von 41,80 Euro. Dazu kommen noch die Süßigkeiten und die anderen Extras sowie die Postkarten und Lesezeichen. Da der Versand kostenlos ist, finde ich den Preis der Box mit knapp 50 Euro mehr als fair. Der Inhalt der Box entspricht ziemlich genau dem Bezahlpreis, zudem sind die Bücher ja auch noch signiert. Die Box war sehr liebevoll gepackt und gestaltet, das Auspacken hat sehr viel Spaß gemacht.

Ich persönlich finde die Drachenpost eine super Alternative zu den gewöhnlichen Buchboxen. Die Bücher sind genau die, die ich mir schon lange gewünscht habe. Für mich ist die Idee mit der Wunschliste wirklich genial. Es wäre doch wirklich Schade, wenn man ein Buch doppelt geschenkt bekommt oder der Inhalt einem nicht zusagt. Die Box ist auch ein ideales Geburtstagsgeschenk und wird bestimmt auch auf meiner Wunschliste landen. Ich würde mir die Drachenpost auf jeden Fall erneut bestellen 🙂 Vielen lieben Dank an den Drachenmondverlag für diese tolle Buchbox!

Klappentexte (Quelle: Drachenmondverlag)

Mondlichtkrieger von Ava Reed:

„Und der Mond schuf sich Kinder aus seinem Staub, aus seinem Herzen und aus den Sternen …

Sie haben sich gefunden und sie haben sich verloren. Jetzt sinnt Juri nach Rache und will nichts mehr, als das Versprechen halten, das er Lynn gab. Aber kann er das schaffen, ohne sich selbst zu verlieren?“

Khaos – Touching Soul von Lin Rina

„Daya lebt auf einem vergessenen Gefängnisplaneten unter skrupellosen Verbrechern. Nur ihre Gabe, in den Seelen anderer zu lesen und ihre Gefühle zu erspüren, sichert ihr das Überleben.

Als eine Gruppe genetisch veränderter Menschen aus dem Kryoschlaf erwacht, gerät Daya plötzlich zwischen die Fronten von Macht und Gewalt. Doch was ist richtig? Den Soldaten und ihrem Anführer Khaos zu helfen, den Planeten zu verlassen, oder das Leben ihrer Leute zu erhalten?

Denn Khaos ist nicht irgendein Soldat. Seine Seele ist für Daya unwiderstehlich. Aber sich in einen Mann zu verlieben, der nicht zum Lieben geschaffen wurde, ist ein gefährliches Spiel.“

Warrior&Peace – Göttliches Blut

„Es gibt fünf Dinge, die du wissen solltest, bevor du dieses Buch liest.

1. Mein Name ist Warrior Pandemos.

2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen
Götter Hades und Aphrodite.

3. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand!

4. Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei … na ja, draufzugehen?

5. Tja, und schließlich bin ich in der Hölle einem Gefängnisflüchtigen über den Weg gelaufen. Sein Name ist Peace. (Sohn des Zeus/ arroganter Arsch/ verboten heiß/ seelenlos …) Er versucht mit einem absolut hirnrissigen Plan die Götter aus dem Olymp zu stürzen. Und ich?

Ich werde ihm dabei helfen.“

Links zum Verlag und zu den Büchern

Hier geht’s zum Drachenmondverlag

Hier gehts’s zu den Büchern: Warrior&Peace, Khaos, Mondlichtkrieger

Hier geht’s zur Buchbox


Habt ihr schon mal eine Buchbox bestellt, vielleicht sogar beim Drachenmondverlag? Was haltet ihr von solchen Boxen? Schreibt mir eure Meinung doch gerne in die Kommentare 🙂 LG Hanna

Hinweis: Diese Box habe ich mir selbst gekauft. Trotzdem fällt dieser Beitrag unter die Kategorie „Werbung“, da es sich um eine Produktvorstellung handelt.

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: