Stefanie Lasthaus: Die Saphirtür {Rezension}

Vor einer ganzen Weile habe ich das Buch „die Saphirtür“ gelesen und bin nun endlich dazu gekommen, eine Rezension zu verfassen. Wie mir der Roman über Träume und magische Welten gefallen hat, erfahrt ihr hier 🙂

Allgemeine Informationen zum Buch

  • Titel: Die Saphirtür
  • Autorin: Stefanie Lasthaus
  • Verlag: Heyne
  • Seitenanzahl: ca 495
  • Preis: 12.99 Euro [D] / Softcover

Wenn Du auf diesen Link klickst, wirst du zum Verlag (und zum Buch) weitergeleitet.

Darum geht es im Buch

Als die hübsche Isla Hall eine Stelle als Privatlehrerin im exklusiven Silverton House antritt, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Eines Tages nämlich vertraut ihr Schützling, die sechsjährige Ruby, ihr an, dass sie nicht träumen kann, Islas eigene Träume sind dagegen ungeheuer intensiv und verstörend, seit sie bei der Familie lebt. Gemeinsam mit Rubys attraktivem Bruder Jeremy versucht Isla, dem Geheimnis von Silverton House auf die Spur zu kommen und entdeckt dabei ein Portal, das in eine magische Welt führt ..

Quelle: Klappentext

Meine Meinung zum Buch

Als ich das Buch im Sommer angefangen habe zu lesen, hat es mir zuerst sehr gut gefallen. Die erste Hälfte war sehr spannend und interessant. Der Schreibstill hat mir auf Anhieb gut gefallen und die Protagonisten haben mich schwer beeindruckt. Leider sank die Spannung ab der Hälfte des Buches rapide und ich hatte nach einigen Längen das Interesse an der Geschichte verloren. Nun ist etwas Zeit vergangen und ich habe beschlossen, dem Buch noch eine Chance zu geben. Ich muss sagen, dass mir diese Lesepause sehr gut getan hat, denn im Endeffekt hat es mir dann dooch wieder relativ gut gefallen. Dadurch, dass ich am Anfang auch nicht mehr so ganz in der Story drin war, hatte ich auch nicht mehr das Gefühl dass die Story gestreckt wirkt. Alles in einem hat es mir dann also doch ganz gut gefallen. Darum bekommt „die Saphirtür“

3 Sterne


Vielen Dank, dass du meine Rezension gelesen hast. Kennt du das Buch bereits oder überlegst es zu lesen? Schreib mir doch gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr über Anregungen und Feedback

Ganz liebe Grüße, Hanna


Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vorab von den Autorinnen Rose Snow zugeschickt. Dadurch fällt dieser Beitrag in die Kategorie „Werbung“. Meine Meinung bleibt natürlich unverfälscht und ehrlich.



No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: