Rezension: Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit

Hallo! Vor ein paar Wochen hat mich der Ravensburger Buchverlag gefragt, ob ich an einer Challenge zu #Lügenwahrheit teilnehmen möchte. Natürlich habe ich sofort zugesagt und sogar eine limitierte Bloggerbox erhalten (Falls dich der Inhalt interessiert, mein Unpacking zur Box gibt es hier). Nun habe ich das Buch gelesen und es freut mich, es heute in einer Rezension vorstellen zu können. Viel Spaß beim Lesen!

Allgemeine Informationen zum Buch

Das Buch „Ein Augenblick für immer – das erste Buch der Lügenwahrheit“ ist der erste Band einer Trilogie. Es  wurde von „Rose Snow“ geschrieben, einem Pseudonym von Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit. Das Hardcover umfasst 415 Seiten und kostet 17,99 Euro [D]. Die Geschichte handelt von June, welche ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in Cornwall verbringt und plötzlich eine besondere Gabe entwickelt (Hier gehts zum Verlag).

Darum geht es im Buch

June lebt eigentlich bei ihren Eltern in Deutschland. Nach der plötzlichen Trennung von ihrem Freund braucht June jedoch einen Tapetenwechsel und zieht für ihr Abschlussjahr nach England zu ihrem Onkel. Doch schon an ihrem ersten Tag in England geht alles schief: Erst bleibt ihr Taxi liegen und dann muss sie auch noch im strömenden Regen in das nächstgelegene Dorf laufen. Auf dem Weg trifft June auf einen provokanten Motorradfahrer, welcher sich als ihr Cousin entpuppt und June nach Hause zu ihrem Onkel fährt. Dort angekommen passieren Merkwürdige Dinge, welche June (zusätzlich zu den Zwillingen) verwirren. Auch in der neuen Schule stößt June auf rätselhafte Geheimnisse, welche anscheinend alle mit den Zwillingen Blake und Preston zusammenhängen. Die beiden Jungs verdrehen June auch zuhause ganz schön den Kopf: Preston ist sehr nett und fürsorglich, doch June wird das Gefühl nicht los, dass Preston ein dunkles Geheimnis bewahrt. Auch Blake hat es ihr angetan, jedoch ist dieser im Gegensatz zu seinem Bruder alles andere als freundlich. June spürt, dass Blake eine schwere Last mit sich herumschleppt, doch wie soll sie ihm helfen wenn er sie immer wieder von sich stößt? Zu allem Überfluss scheint June den bereits vorhandenen Konflikt der Brüder immer mehr zu verschlimmern und wird somit zu Zielscheibe der beiden.

In Cornwall passieren viele merkwürdige Sachen und einige davon lassen sich nur durch Magie erklären. Doch June ist eine Realistin durch und durch. Als sie jedoch selbst in eine Situation gerät, welche sie sich nicht erklären kann, beginnt sie zu zweifeln. Plötzlich hat June ganz andere Sorgen als die gutaussehenden Zwillinge, denn in ihr ist eine Gabe erwacht – und ausgerechnet Preston und Blake scheinen mehr über diese zu wissen, als sie preisgeben…

Meine Meinung zum Buch

Mir hat „Lügenwahrheit“ wahnsinnig gut gefallen. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es ist spannend, humorvoll und sehr angenehm zu Lesen. Die Protagonistin June war mir von Anfang an sympathisch und es hat Spaß gemacht, sie bei ihren Abenteuern in Cornwall zu begleiten. Den Autorinnen ist es gelungen, die wunderschöne und geheimnisvolle Atmosphäre Englands einzufangen und an den Leser weiterzugeben. Die Klippenlandschaft und die stürmische See haben einfach wunderbar zur Stimmung im Buch gepasst und es war fast, als wäre ich selbst dort gewesen.

Der Schreibstil war sehr flüssig und die Story in sich sehr schlüssig. Ich habe keine langatmigen Passagen im Buch gefunden und es war durchweg spannend. Junes Gabe ist sehr interessant und erzeugt in der Kombination mit Prestons und Blakes Geheimnis sehr viel Spannung.

Ich finde es furchtbar Schade, dass der zweite Band erst im Mai 2019 erscheinen wird. Allerdings bringen die Autorinnen demnächst eine weitere Reihe auf den Buchmarkt, in diese werde ich auf jeden Fall mal reinlesen. Das erste Buch der Lügenwahrheit hat mir jedenfalls wahnsinnig gut gefallen und bekommt dadurch natürlich

5 Sterne


Hallo! Vielen Dank, dass du meine Rezension gelesen hast. Ich hoffe, ich konnte dir einen ersten Eindruck vom Buch vermitteln. Hast du es bereits gelesen, liegt es auf deinem SuB oder wartet es auf deiner Wunschliste? Schreib mir doch gerne in den Kommentaren, ich freue mich über einen buchigen Austausch.

[WERBUNG] Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Ravensburger Buchverlag zu Verfügung gestellt. Meine Meinung zum Buch bleibt natürlich unverfälscht und vollkommen ehrlich.

Ganz liebe Grüße, Hanna

 

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: