Interview mit Odine Raven

Hallo ihr Lieben! Ich persönlich finde es immer unglaublich spannend mehr über einen Autor bzw. eine Autorin zu erfahren. Darum freue ich mich riesig, euch heute die liebe Odine Raven vorstellen zu dürfen! Ich habe euch auf Instagram gefragt was ihr so von Odine wissen wollt und mit meinen Fragen kombiniert.

Bevor wir mit dem Interview anfangen, möchte ich euch noch kurz ein wenig über die Autorin erzählen. Odine wurde 1970 geboren und hat bereits in der Grundschule geschrieben. Ihr erstes Buch Derius hat Odine bereits 2016 bei Books on Demand veröffentlicht. Auf die Geschichte rund um den Vampir Desiderius folgten noch viele weitere Bücher, unter anderem auch im Genre Science Fiction. Falls ihr mehr über Odine und ihre Bücher erfahren wollt, klickt doch gerne mal auf diesen Link (LovelyBooks).

Wolltest du schon immer Autorin werden? Was hat dich dazu bewegt, ein Buch zu schreiben?

Ja! Seit ich lesen und schreiben kann! Vielleicht, weil der Direktor meiner Grundschule ein bekannter Jugendbuchautor war und ich somit wusste, dass es das gibt 🙂 . Ich habe viel gelesen und schon früh ziemlich gut geschrieben, also so dass es aufgefallen ist, deswegen war es für mich schon immer klar, dass ich das mal machen will. Nur – während Studium und Familiengründung vergisst man leider oft seine Träume, und ich hab es noch nicht mal vermisst! Irgendwann, da hatte ich schon Kinder, hab ich aus heiterem Himmel einen Song geschrieben, und das wurde dann meine Passion, weil Liedtexte einfach kürzer sind als Romane :). Meine Band „Ein Rudel Möwen“ vertont mittlerweile einige meiner Stücke! Aus einer Songidee war dann plötzlich Derius geworden, mein erster veröffentlichter Roman, und wenn man damit erst einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören …

Hast du vor deiner ersten Veröffentlichung bereits Bücher geschrieben und diese nicht veröffentlicht?

In der Tat, das habe ich, eine Science Fiction Trilogie. Bin bei der Hälfte steckengeblieben, aber wenn ich mal Zeit habe, bringe ich es unbedingt zu Ende.

Was ist deine größte Inspiration während du schreibst?

Musik Musik Musik! Momentan höre ich Debussy, weil es in meinem neuen Roman recht dominant vorkommt, bei Derius war es Pagan Metal (Falkenbach), in den Nachfolgebänden eher Rockmusik, vor allem Metallica, und Classic Rock. Für ein anderes Projekt höre ich stundenlang The Doors …

Hast du ein festes Schreibritual? Hast du zum Beispiel einen festen Tag oder eine feste Zeit zu welcher du schreibst?

Sehr oft abends bis spät in die Nacht, mittlerweile aber auch vormittags, da habe ich mir Zeit zum Schreiben freigeschaufelt. Ritual … erstmal Facebook etc checken, also am PC gemütlich machen, morgens Milchkaffee oder abends ein Glas Rotwein dazu …

Was hat dich dazu bewegt, dein Buch selbst zu veröffentlichen? Kannst du dir vorstellen, jemals bei einem Verlag zu veröffentlichen?

Selfpublishing mache ich, weil es das gibt und weil es geht. Viele von uns würden nie veröffentlichen, wenn sie auf einen Verlag warten müssten! Man stelle sich vor – unzählige J.K. Rowlings – nie entdeckt! Nie gelesen! Der ganze Prozess macht mir aber auch irre viel Spaß – von der Zusammenarbeit mit BoD, meinem SP-Verlag, bis zum Austausch mit anderen Autoren, Lektoren, Kleinverlegern oder Coverdesignern, oder dem eigenen Erstellen von Covern, oder die Vermarktung, Pressearbeit etc. Klar hätte ich auch gerne einen Roman bei einem klassischen Verlag, das ist nach wie vor ein Meilenstein für einen Autor, aber selbst dann würde ich nicht die Hände in den Schoß legen und „die mal machen“ lassen, sondern mich wie gehabt einbringen.

Hast du bereits ein neues Buch in Planung? Worüber würdest du gerne mal schreiben?

Eins? Mindestens vier! Nach einigen kürzeren kommt jetzt erst mal wieder ein längerer Roman – also kein Wälzer, aber auch kein Heftchen. Dann hab ich noch einige Manuskripte auf dem Schreibtisch, die nur darauf warten, endlich gedruckt zu werden …

Worüber ich gerne mal schreiben würde? Ein historischer Roman in der ausklingenden Wikingerzeit in der Gegend um Norddeutschland/Dänemark. Hab alles schon im Kopf. Muss es nur noch aufschreiben 🙂

Welches deiner Bücher ist dein Lieblingsbuch und warum? Hast du einen Lieblingscharakter?

Jedes Buch, das ich gerade schreibe/redigiere/veröffentliche, ist gerade mein Lieblingsbuch 🙂 Aber im Ernst – ich glaube die Ascalon Saga liegt mir ganz besonders am Herzen. Manchmal fehlen mir meine Vampire geradezu schmerzhaft, und ich wünschte ich könnte sie in Echt treffen und Zeit mit ihnen verbringen. Und gar nicht unbedingt Derius. Eher Caraidland, den schwulen Rocksänger, oder auch Samuli, den coolen Herumtreiber mit dem Herzen aus Gold. Samuli hat mir einen ersten Platz in der Aufbruch Challenge von Skoobe und BoD beschert, und nicht etwa im Genre Fantasy, sondern Romantik! Die Geschichte kann man derzeit nur bei Skoobe lesen, „Mit dir bis ans Ende der Welt“, ist etwas für Neuseeland-Fans …

„Derius“ habe ich mittlerweile überarbeitet und werde nächstes Jahr die alte Version vom Markt nehmen, war halt mein erstes Buch, da schleichen sich viele vermeidbare Fehler rein! Das mache ich mit den beiden anderen Ascalons auch, und zu den Neuauflagen kommt dann auch endlich der vierte Band.

Ein ganz anderer Lieblingscharakter ist Prinzessin Ellis aus „Dornröschen spinnt!“ – die ist cool und klug und nett und hilfsbereit und braucht keinen blöden Prinzen, der sie wachküsst. Eine herrliche Geschichte über taffe Mädels und die erste Liebe …

——————————————————————————————————————–

So, das war’s auch schon wieder! Ich hoffe, euch hat unser kleines Interview gefallen. Habt ihr schon einmal von Odine Raven gehört oder sogar eines ihrer Bücher gelesen? Ich habe vor kurzem Derius beendet und es hat mir ziemlich gut gefallen (Sobald meine Rezension online geht, findet ihr an dieser Stelle den Link). Ganz besonders möchte ich mich natürlich auch bei der Autorin für unser Interview bedanken, hat echt Spaß gemacht 🙂 Wenn ihr mehr über Odine erfahren wollt, schaut unbedingt auf ihrem Instagram Kanal (@odineraven) vorbei!

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: